Sie sind hier

paar gluecklich im bett medassure checkliste behandlung schoenheitsoperationen
Schönheitsoperationen

Checkliste für Ihre Behandlung

Damit Sie alles richtig machen.

Für eine Schönheitsoperation entscheiden Sie sich bewusst und aus persönlichen Gründen. Eine medizinische Notwendigkeit besteht dabei zumeist nicht. Umso wichtiger ist es, dass Sie alles Nötige dafür tun, um das Risiko von eventuellen Komplikationen so weit wie möglich zu reduzieren. Schließlich wollen Sie sich nach der OP wohler im eigenen Körper fühlen und sich keine Sorgen um mögliche Folgen machen müssen.

Wie Sie zum Erfolg Ihrer geplanten Schönheitsoperation beitragen können? Unsere Checkliste hilft Ihnen weiter:

Die Arztsuche
  • Informieren Sie sich gut über Fachausbildung, Erfahrung und Kompetenz der infrage kommenden Ärzte.
  • Führen Sie möglichst mehrere Beratungsgespräche mit verschiedenen Ärzten.
  • Nehmen Sie sich für die Beratungsgespräche ausreichend Zeit.
  • Auch nach dem Beratungsgespräch gilt es sich Zeit für die Entscheidung zu nehmen. Lassen Sie sich nicht vom Arzt unter Zeitdruck setzen.
  • Achten Sie auf einen schriftlichen Behandlungsvertrag mit allen relevanten Details inkl. schriftlicher Aufklärung zu Risiken und möglichen Komplikationen.
  • Klären Sie mit dem Arzt, wie er nach der OP im Falle von möglichen Komplikationen erreichbar ist.
Vor der Operation
  • Planen Sie ausreichend Erholung für die Zeit nach der Operation ein und klären Sie Ihre Ausfallzeiten rechtzeitig mit z. B. Arbeitgeber, Familie und Freunden ab.
  • Halten Sie benötigte Hilfestellung von Familie oder Freunden für die Zeit nach der OP nicht für selbstverständlich, sondern stimmen Sie diese ebenfalls rechtzeitig ab.
  • Halten Sie sich bezüglich Medikamenteneinnahme, Essen und Trinken vor der OP usw. strikt an die Vorgaben des Arztes. Fragen Sie bei Unsicherheit besser noch mal nach.
Nach der Operation
  • Halten Sie sich bezüglich Schonung, Duschen und Baden, Solarium-Verbot usw. strikt an die Vorgaben des Arztes, um den Heilungsverlauf nicht ungünstig zu beeinflussen. Fragen Sie bei Unsicherheit besser noch mal nach.
  • Halten Sie in Absprache mit dem Arzt die geplanten Kontrolltermine z. B. für Verbandswechsel, Fäden ziehen usw. ein.
  • Warten Sie bei auftretenden Komplikationen nicht bis zum nächsten Kontrolltermin, sondern nehmen Sie sofort Kontakt zum Arzt auf.